Freitag, 25. März 2011

Zu Besuch bei Pu dem Bär, Ashdown Forrest, East Sussex, England

The Enchanted Place at Gils Lap

Ich durfte das europäische Junket zu Disneys neuem Zeichentrickfilm (jawohl!) besuchen. Und das fand natürlich am Original-Schauplatz der Geschichten von Autor A.A. Milne statt. Also mitten im 100-Morgen Wald und der liegt ca 40 Auto- Minuten vom Flughafen London Gatwick entfernt. In den kommenden tagen werde ich hier darüber berichten und vor allem die Interviews hier niederschreiben, die ich führen durfte. Und zwar mit Burny Mattinson, Andreas Deja, Mark Henn, Stephen Anderson, Don Hall, Luis Fernandez und Sandra van Vreedendaal 

Denkmal für die Schöpfer von Winnie Puuh

Montag, 21. März 2011

Die Teilnehmer an der Winnie Puuh PV in Berlin heissen:

Enrico Schoebben
Sandra Brandstaetter
Jakob Schuh
Konrad Hinkelmann
Jill Roenspiess
Aygün Völcker
Peter Völcker
Christian Schlierkamp
Alexa Müller-Heyn

Für die Pressevorführungen in München, Köln und Hamburg gibt es noch viele freie Plätze. Also meldet Euch!

Walt Disney Germany und S&L Medien haben uns erlaubt, Animationsschaffende zu den Pressevorführungen von Disneys neuesten Zeichentrickabenteuer einzuladen, zu "Winnie Puuh".
Ich darf für INDAC pro Stadt und Vorführung ca 10 Personen nominieren.

Bitte meldet Euch, wenn Ihr Euch zu den Terminen freimachen könnt.
Berlin               Donnerstag, 24. März          15.00 Uhr            

München         Montag, 28. März                 16.00 Uhr            
Hamburg         Dienstag, 29. März               15.00 Uhr                
Köln                 Dienstag, 29. März               10.00 Uhr                  

Sonntag, 20. März 2011

fmx 2011 Notiz zur Kenntnisnahme




FMX 2011
16th Conference on Animation, Effects, Games and Interactive Media
3.-6. Mai, Stuttgart, Haus der Wirtschaft
Stuttgart/Ludwigsburg, 18. März 2011. Die FMX 2011 präsentiert ihren Besuchern im kommenden Mai neben zahlreichen weiteren Programm-Highlights ein umfangreiches "Harry Potter"-Tribute. Dazu bringt die FMX renommierte VFX-Experten von Cinesite, Double Negative, Framestore, ILM und MPC im Stuttgarter Haus der Wirtschaft zusammen.

Harry Potter: Eine einmalige Erfolgsgeschichte
Anlässlich der einmaligen "Harry Potter"-Erfolgsgeschichte, die mit dem zweiten Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" Ende des Jahres einen würdigen Abschluss findet, widmet die FMX 2011 dem populären Zauberlehrling eine eigene Vortragsreihe. Die Programmschiene wird von Barbara Robertson kuratiert und von Chris DeFaria, Executive Vice President von Warner Bros. Pictures, moderiert. DeFaria untersucht den Einfluss von "Harry Potter" auf die globale VFX-Produktion und stellt vor allem die technische Weiterentwicklung seit dem mittlerweile zehn Jahre zurückliegenden ersten Potter-Film "Harry Potter und der Stein der Weisen" in den Mittelpunkt. Bereits 2001 ließ dieser das Kinopublikum nicht zuletzt dank der hervorragenden Visual Effects in die imaginäre Welt von Harry Potter eintauchen.
Höhepunkt des "Harry Potter"-Tributes wird eine umfangreiche Präsentation zu den Visual Effects eines jeden Films der Reihe sein. Die FMX 2011 bringt dafür zum ersten Mal die VFX-Experten von Cinesite, Double Negative, Framestore, MPC und ILM zusammen und bietet so die einzigartige Gelegenheit, eine Diskussion von einigen der renommiertesten Fachleute live mitzuverfolgen.

Samstag, 19. März 2011

Die Schweiz und Springfields Atomkraftwerk

Die Augsburger Allgemeine berichtet:
Als Reaktion auf die Reaktorkatastrophe in Japan prüft das Schweizer Fernsehen die Streichung einzelner Folgen der Kultserie «Die Simpsons». «Die Redaktion sichtet die Episoden und würde allenfalls Folgen austauschen», sagte eine Mediensprecherin des SRF am Freitag auf dapd-Nachfrage und fügte hinzu: «Bis jetzt haben wir noch keine Folgen ausgetauscht.»

Disneys neuer Kurzfilm Nessie läuft vor Winnie Puuh


In den idyllischen „Bonny Blue Highlands“ von Schottland spielt "Die Ballade von Nessie" – eine wundersame Erzählung über das freundliche Ungeheuer von Loch Ness. Die Legende erzählt wie Nessie und ihr bester Freund – das Quietscheentchen MacQuack – in das Moorland ziehen mussten, das sie heute ihre Heimat nennen. Alles begann mit dem gierigen Grundbesitzer MacFroogle, der  beschloss, ein Minigolf-Imperium direkt auf Nessies geliebtes Zuhause zu bauen…

Regie führte das mit einem Emmy® ausgezeichnete Team von Stevie Wermers-Skelton und Kevin Deters ("Prep & Landing", und der Goofy Kurzfilm "How to Hook Up Your Home Theater", 2007), unter dem "Die Ballade von Nessie" im klassischen Disney Stil liebevoll von Hand gezeichnet wurde. Aus der Feder von Werners-Skelton, Deters und Regina Conroy, wurde der Film von Dorothy McKim und Tamara Boutcher produziert und mit dem Soundtrack von Oscar®-Preisträger Michael Giacchino ("Ratatouille", "Oben") untermalt. 


Die Animation von "Nessie" wurde von Disneys fünf Top-Talenten geleitet: Andreas Deja, Mark Henn, Randy Haycock, Dale Baer und Ruben A. Aquino. In der englischen Originalversion hat der schottische Comedian Billy Connolly die Sprecherrolle für den humorvollen und charmanten Kurzfilm übernommen.

 

Freitag, 18. März 2011

INDAC: KÖLN, BERLIN, MÜNCHEN, HAMBURG

Hallo zusammen!

Walt Disney Germany und S&L Medien haben uns erlaubt, Animationsschaffende zu den Pressevorführungen von Disneys neuesten Zeichentrickabenteuer einzuladen, zu "Winnie Puuh".
Ich darf für INDAC pro Stadt und Vorführung ca 10 Personen nominieren.

Bitte meldet Euch, wenn Ihr Euch zu den Terminen freimachen könnt.
Berlin               Donnerstag, 24. März          15.00 Uhr            
München         Montag, 28. März                 16.00 Uhr            
Hamburg         Dienstag, 29. März               15.00 Uhr                
Köln                 Dienstag, 29. März               10.00 Uhr                  

RÜCKMELDUNGEN BITTE AN: info@indac.de



Inspiriert von drei Originalgeschichten von A.A. Milne, ist WINNIE PUUH ein warmherziges Kinoabenteuer, das die kleinen wie großen Fans begeistern wird. Der Film ist im klassischen Disney-Stil liebevoll von Hand gezeichnet und besinnt sich ganz auf den geliebten Charme und Witz der Ursprungsfilme.

Donnerstag, 17. März 2011

Fribourg, Schweiz: «Musik spielt mit!» - Freitag, 25. März 2011, 18.30 Uhr


FANTOCHE AM FIFF
Fantoche hat am diesjährigen Internationalen Filmfestival Fribourg eine Carte Blanche erhalten und damit die einmalige Chance, ein Programm mit animierten Perlen zusammenzustellen. Inspiriert vom Fokus «Black Music» unseres Partnerfestivals präsentiert nun Fantoche mit dem Programmblock «Musik spielt mit!» neun klingende Animationsfilme, die zeigen, dass Trickfilmschaffende nicht nur die Kraft der Bilder kennen, sondern ebenso um die Macht der Melodien, der Sounds und der Rhythmen wissen. Die ausgewählten Filme bewegen sich auf der gesamten Klaviatur des Genres und vereinen musikalisch stimmige Geschichten, in denen sich jedoch längst nicht alles um Musik dreht. Doch es wird offensichtlich: Ohne ginge gar nichts! Denn die Musik macht hier nicht nur Stimmung, sondern wird sichtbar, greift ein, spielt mit und trifft immer den richtigen Ton.


«Musik spielt mit!» - Freitag, 25. März 2011, 18.30 Uhr
Kino Cap'Ciné, Av. de la Gare 22, Fribourg
«Strings» Wendy Joy Tilby, CA 1991, 10', ohne Dialog
«Jam Session» Izabela Plucinska, PL/DE 2005, 9'30'', Polnisch/Englisch
«78 Tours» Georges Schwizgebel, CH 1985, 4' ohne Dialog
«Fallen Art» Tomek Baginski, PL 2004, 5'50'', ohne Dialog
«Morir de Amor» Gil Alkabetz, DE 2004, 12'40'', ohne Dialog
«Mystery Music» Nicolas Mahler, AT 2009, 5', ohne Dialog
«Log Jam - KFJG Nr. 5» Alexey Alexeev, HU 2009, 2', ohne Dialog
«Tango» Zbigniew Rybczinski, PL 1981, 8', ohne Dialog
«Love & Theft» Andreas Hykade, DE 2010, 7', ohne Dialog
FIFF - Festival International de Films de Fribourg
19. - 26. März 2011
www.fiff.ch

Rangos Rauchen

Und hier noch etwas zum Schmunzeln - man vergleiche das mit hiesigen Gebaren seitens Produzenten, Redakteuren, Dramaturgen etc...

Ich gebe zu, ich bin ein Riesenfan des Films.

Berlin: DR SKETCHY'S ANTI-ART SCHOOL Nr. 14

 Pressetext:

"Lasst Euch das nicht entgehen! Drei Stunden Life-Drawing Extravaganza mit zwei atemberaubenden Modellen, einer brandheißen Performance, Musik, Drinks, unseren berüchtigten Wettbewerben und tollen Prrrrrreisen! Kommt alle! Erzählt es weiter! Bringt Eure Freunde mit! (Zeichenutensilien nicht vergessen!)
Wann? Am 19. März 2011 14:30-17:30 Uhr (Einlass 14:00 Uhr)
Wo? Im WHITE TRASH FAST FOOD Restaurant / Schönhauser Allee 6-7
Wieviel? Nur schlappe 10 Euro! (Tickets an der Tageskasse)

DR SKETCHY'S ANTI-ART SCHOOL Nr. 14
wird wieder präsentiert mit freundlicher Unterstützung von

Dr Sketchy Berlin goes LATEX. This time with
HAYDEE SPARKS (Savage-Wear Berlin) & Jana WildatHeart
We’ll be offering the usual 3-hour Life Drawing Extravaganza with two extraordinary models, drinks, our ever-popular drawing competitions and grrrrrreat prizes! (Don't forget your Art supplies)
When? March 19th 2011 2:30-5:30pm (doors open 2:00pm)
Where? At the WHITE TRASH FAST FOOD RESTAURANT Schönhauser Allee 6-7
How much? Just measly 10 euro! (Tickets at the door)

DR SKETCHY'S ANTI-ART SCHOOL No. 14
is again presented by
HELD VODKA  &  MODERN GRAPHICS COMICSHOP
Beloved Sponsors - We salute You!"

Stuttgart: Urban Animation Night 7. April 18.30 Uhr

An diesem Abend findet im BIX die offizielle Präsentation der brandneuen „Best of Animation 5“ - DVD statt. Darauf zusammengestellt sind die besten Filme internationaler Animationskünstler aus dem 17. Internationalen Trickfilm-Festival, wie z.B. "A Family Portrait" von Joseph Pierce, der Gewinner des Trickstars 2010, dem Grand Prix des Internationalen Wettbewerbs und „Logorama“, der Oscar-Preisträger 2010.
Neben den kompletten Filmen werden auch erstmals die neuen Trailer der Filmakademie für das Festival 2011 gezeigt. Ulrich Wegenast (GF des Festivals) wird durch das Programm führen.
Umrahmt wird das Ganze von musikalischen Highlights:
ab 19 Uhr spielt die Band Vania & the Master mit Visuals des Büros Achter April.
Nach der Präsentation ab 22 Uhr spielt die Band Hitboutique.
Tickets bekommt ihr unter:
www.bix-stuttgart.de
oder Dienstag - Samstag ab 18.30 Uhr an der Abendkasse im BIX.

Dienstag, 15. März 2011

Gratulation: "Love and Theft" und "Der präzise Peter" gewinnen in Brüssel bei Anima Mundi

GRATULATION!!!

"The curtain came down on Anima 2011, the Brussels International Animation Film Festival on Sunday 13th March with the award ceremony announcing the winners of the national and international competitions. The short Love & Theft by German film-maker Andreas Hykade was awarded the Anima 2011 Grand Prix for best short film in the international category. The prize is offered by the Région de Bruxelles Capitale.
he Young Audience Award for best short went to « Der Präzise Peter » directed by Martin Schmidt."
mehr dazu auf der Website Anima Brüssel 2011

Love & Theft von Andreas Hykade entstand bei Studio FILM BILDER und ist zu sehen auf You Tube hier
Andreas Hykades Website
Studio Film Bilder Website

Martin Schmidts Website findet sich hier.
Er ist Absolvent der Kunsthochschule Kassel - Website findet sich hier.
Trickfilmklasse Kassel

Freitag, 11. März 2011

Kein Kommentar:

Heute Vormittag wurden auf einer Pressekonferenz der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE in Berlin die Nominierungen für den DEUTSCHEN FILMPREIS 2011 bekannt gegeben! Die Ergebnisse finden Sie zum Download unter http://www.deutsche-filmakademie.de/deutscher-filmpreis/auswahl/ergebnisse11.html. Die DEUTSCHE FILMAKADEMIE gratuliert allen nominierten Filmschaffenden und deutschen Produktionen sehr herzlich!

Die Nominierungen in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Kinderfilm und Bester Dokumentarfilm sind mit projektgebundenen Preisgeldern in Höhe von insgesamt 1,95 Millionen verbunden. Der DEUTSCHE FILMPREIS ist mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 2,855 Mio. Euro des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) die höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film und wird von Kulturstaatsminister Bernd Neumann verliehen.
Nominiert in der Rubrik: I I I Programmfüllende Kinderfilme

CHANDANI UND IHR ELEFANT Arne Birkenstock, Helmut G. Weber – Fruitmarket
Kultur und Medien, Tradewind Pictures – Regie: Arne
Birkenstock

KONFERENZ DER TIERE 
Reinhard Klooss, Holger Tappe  - Constantin Film Produktion 
Regie: Holger Tappe, Reinhard Klooss
Wie gesagt, kein Kommentar!!! Ich reg mich doch über so etwas nicht mehr auf.

BERLIN: 14. April 2011 Forschungs- und Wirtschaftstreffen

Unter der Schirmherrschaft von Harald Wolf, Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen findet am 14. April 2011 das Forschungs- und Wirtschaftstreffen Science meets Business an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) statt.
Die HTW Berlin öffnet die Türen ihrer Labore und Hörsäle um Ihnen die Vielfalt ihrer aktuellen Forschung zu zeigen. Schwerpunkte des Symposiums werden die Forschungs- und Lehrschwerpunkte der Hochschule sein: Ingenieurwissenschaften, Life Sciences und Umwelt, Informations- und Kommunikationswissenschaften sowie Kultur & Design.

Thomas Bremer, Professor für Gamedesign, zeigt die Möglichkeiten der 3D Animation für Unternehmen im Motion Capture Labor.

Neben Vorträgen über die jüngste angewandte Forschung und Rundgängen durch die hervorragend ausgestatteten Labore an der HTW Berlin, bieten wir auf dem Symposium Science meets Business vielfältige Informationen zu individuellen Fördermöglichkeiten für gemeinsame Forschung an. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen oder Ihre Forschungsidee in einer dreiminütigen Präsentation vorzustellen, um so mit potentiellen Partnern, Praktikanten oder Absolventen ins Gespräch zu kommen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte merken Sie sich bereits jetzt den Termin vor:
14. April 2011, 9:00 – 16:30 Uhr.
Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin, Gebäude G


Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie auf unserer Webpage unter: http://impact.htw-berlin.de/smb

KÖLN: 16. und 17. März KONFERENZ SPORTLICH SPIELEND LERNEN

Nächste Woche ist es schon so weit: am 16. und 17. März findet die Konferenz Sportlich spielend Lernen an der ifs internationalen filmschule koeln statt. Noch gibt es freie  Plätze!
Die Konferenz beschäftigt sich mit den Schnittstellen von Sport, digitalen Spielen und Lernen und richtet sich an medien- und bildungspolitische Entscheider und Berater, interessierte Medienpädagogen, Wissenschaftler und Studierende, sowie Medienschaffende linearer wie interaktiver Medien. 
Als Sprecher konnten mit Ian Bogost (The Georgia Institute of Technology), Simon Egenfeldt-Nielsen (Serious Games Interactive, Kopenhagen) und Eric Brown (Impact Games / Hybrid Learning Systems, Pittsburgh) einige der weltweit führenden Experten für Serious Games und Gamebased Learning gewonnen werden. Genau so interessant liest sich die Liste der deutschen Wissenschaftler und Branchen-Experten, die ihre Expertise einbringen werden: Mit dabei sind Jörg Müller-Lietzkow (Universität Paderborn), Isabel Zorn (Universität Landau), Rolf Kretschmann (Universität Stuttgart), Stephan Reichart (G.A.M.E.-Verband, Aruba-Events, Mülheim), Thorsten Unger (Zone2Connect, Meerbusch) und weitere.
Das aktuelle Programm, Erkenntnisinteresse und die Anmeldung zur Konferenz finden Sie auf der Website der Konferenz: http://www.exerlearning.de/konferenz.
Veranstaltet wird die Konferenz von der ifs internationale filmschule köln gmbh in Kooperation mit der Projektgruppe Serious Games, mit freundlicher Unterstützung der Filmstiftung NRW.