Montag, 20. Januar 2014

INDAC SPECIAL SCREENING

21. Februar 2014, Köln



Winds in the east, Mist coming in.
Like somethin' is brewin' and bout to begin.
Can't put me finger on what lies in store,
But I fear what's to happen all happened before.

Zu den größten Filmerfolgen von Walt Disney zählt sicherlich seine Musical-Produktion von „Mary Poppins“ aus dem Jahre 1964. Nominiert für 13 Oscars und ausgezeichnet mit 5 Academy Awards, darunter für Musik und Song der beiden Sherman Brothers, und für die Hauptdarstellerin Julie Andrews, zeigt der Film eine recht freie Adaption der berühmten Kinderbücher von Pamela Travers.

Doch kaum einer weiß, dass sich hinter dem so spielerisch daher kommenden Welterfolg ein aufregendes, zwanzigjähriges Ringen um die Rechte und die filmische Umsetzung zwischen Walt Disney selbst und der Autorin verbarg.
Saving Mr. Banks liefert eine aufregende und liebevolle Interpretation der Ereignisse des Jahres 1963, als der Amerikaner Walt Disney auf die Britin Pamela Travers stieß.


Freitag, den 21. Februar 2014, ab 18.45 Uhr
Köln, Filmforum im Museum Ludwig

INDAC SCREENING

Dank der großartigen Unterstützung durch
Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
und in Zusammenarbeit mit der FMX 2014
lädt Sie INDAC zu einem bezaubernden Screening-Event ein:

19.00 Uhr:
Begrüßung

19.30 Uhr

USA 2013 - Originalfassung
mit Emma Thompson, Tom Hanks, Paul Giamatti, Colin Farrell
Regie: John Lee Hancock
Deutscher Kinostart: 6. März 2014

21.30: Get-together im Foyer

22.00 Uhr


USA 1964 - Originalfassung
mit Julie Andrews, Dick van Dyke, David Tomlinson
Regie: Robert Stevenson
Produzent: Walt Disney

Veranstaltungsende: ca. Mitternacht

Eintritt frei - Spenden erbeten!

Bitte beachten Sie unbedingt das folgende: 

Sollten Sie an einer Einladung zu dem Screening interessiert sein, müssen Sie sich via Email an: indac@gmx.de  - Betreff: Saving Mr Banks anmelden. 
Es gilt: Jeder kann nur für sich persönlich eine Karte nachfragen. 
Bitten um mehrere Karten für mehrere Personen werden strikt abgelehnt.

Wenn Sie an dem Screening teilnehmen möchten, bitte ich Sie herzlich aber bestimmt um eine Rückmeldung bis einschließlich Mittwoch, den 19. Februar 2013.

Rückmeldungen bitte an:
indac@gmx.de

Sollten mehr Anfragen als Plätze im Kino vorhanden eingehen, 
entscheidet wie immer das Los.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei,
dennoch möchte ich Sie ganz herzlich bitten, über eine große oder kleine Spende nachzudenken, um die Veranstaltung und die Ziele von INDAC zu unterstützen.
Zu diesem Zwecke werden wir eine kleine Spendenbox am Abend im Foyer aufstellen!
Vor und zwischen den beiden Screenings wollen wir allen die Möglichkeit einräumen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Ich werde einen „kleinen“ Nudelsalat zubereiten, wer möchte, kann gerne ebenfalls einen kulinarischen Beitrag leisten.

Ich freue mich herzlich auf Ihr Kommen!

Viele Grüße

Ihr
Johannes Wolters
INDAC

INDAC, die International Nights and Days based in Cologne versucht sich an der Schaffung einer deutschen Animationsvereinigung und organisiert zu diesem Zwecke Screenings und Events, die sich dezidiert an die hiesige Animations- und Visual Effects-Szene richtet, um der Branche dadurch die Möglichkeit eines zwanglosen Kommunikationsaustauschs zu geben. Weitere Informationen zu INDAC finden Sie im Internet auf dem INDAC-Blog (http://indac.blogspot.de) sowie auf Facebook unter INDACHS
Die FMX 2014 ist Kooperationspartner von INDAC!





Dienstag, 14. Januar 2014

VES AWARDS Nominierungen


Herlichen Glückwunsch unter anderem an In-Ah Roediger für ihre tolle Arbeit am China Girl im Wizard of OZ und Alexandra Stautmeister für ihre Arbeit an Rugbybugs, dem neuen FMX 2014 Trailer!

Montag, 13. Januar 2014

TED Talk: J.J. Abrams - The mystery box

TED Talk: Andrew Stanton

The clues to a great story!


Stuttgart verlängert Einreichfrist bis 14. Februar 2014!






21. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (22.-27. April 2014

Verlängerung Einreichfrist Animated Com Award | Animation Production Day | ITFS Trailer


Liebe Filmschaffende, liebe Freunde des Animationsfilms,

wir wünschen Ihnen ein animierendes Jahr 2014! Die Vorbereitungen zum 21. Internationalen Trickfilm-Festival (22.-27. April 2014) sind bereits in vollem Gange. Noch können Sie Filme einreichen. Dazu informieren wir Sie über weitere spannende Veranstaltungen.

***********************************
Animated Com Award: Einreichfrist verlängert!

Animationsfilme im Bereich angewandte Animation, die nach dem 01. Oktober 2012 produziert wurden, können noch bis 14. Februar 2014 für den Animated Com Award eingereicht werden.

Es werden Preise in den drei Kategorien Werbung, Kommunikation im Raum und Technologie vergeben. Zusätzlich wird von der Daimler AG der Sonderpreis „Zukunft braucht Herkunft – Individuelle Mobilität“ ausgeschrieben. Filmemacher aus dem In- und Ausland, junge Unternehmen und Studierende von Universitäten sowie Hoch- und Fachhochschulen sind eingeladen, auf persönliche und innovative Weise Mobilität sowie Geschichte und Geschichten der individuellen Mobilität zu animieren.

Mehr Info: hier klicken!!!

Für Fragen zum Animated Com Award kontaktieren Sie bitte
Anne Jagemann (jagemann(at)festival-gmbh.de, +49-711-92546-117).

***********************************
Animation Production Day 2014 – Projekte aus dem Bereich Animation gesucht!

Der Animation Production Day (APD), eine Veranstaltung im Rahmen des 21. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (22.-27. April 2014) und der FMX 2014, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia (22.-25. April 2014), findet am 24. und 25. April 2014 bereits zum achten Mal statt. Als Businessplattform für die internationale Animationsindustrie lädt der APD international tätige Produktionsfirmen dazu ein, Projekte aus den Bereichen Animation und Digital Content einzureichen, für die sie Koproduktions-, Finanzierungs- und Vertriebspartner suchen.

Die Einreichungsfrist für Projekte endet am 18. Februar 2014.

Mehr Info: hier klicken!
Produzenten und Investoren, die ihre Unterlagen bis zum 24. Januar 2014 einreichen, bekommen einen Early Bird-Rabatt von 50,- € auf die regulären Teilnahmegebühren von 700,- € pro Person.

***********************************
Trailer ITFS 2014

Übrigens: Zum Versüßen der Wartezeit bis Ende April haben wir den ersten Trailer für das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart 2014 online gestellt! Traditionell von Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg erstellt, zeigt er das witzige Zusammentreffen einer Slotmachine, deren Symbole Einfluss auf die Handlung haben, mit einem kauzigen Spießer, der Opfer seiner Neugier wird ...

Hier anschauen: hier klicken!!!

Mittwoch, 8. Januar 2014

Animation Production Day in Stuttgart auf der fmx 2014

Pressemitteilung, 08. Januar 2014
Animation Production Day 2014 - Projekte aus dem Bereich Animation gesucht!
Der Animation Production Day (APD), eine Veranstaltung im Rahmen der FMX 2014, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia (22.-25. April 2014) und des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (22.-27. April 2014), findet am 24. und 25. April 2014 bereits zum achten Mal statt. Er wird von der Filmakademie Baden-Württemberg und der Film- & Medienfestival gGmbH veranstaltet. Als Businessplattform für die internationale Animationsindustrie lädt der APD international tätige Produktionsfirmen dazu ein, Projekte aus dem Bereich Animation und Digital Content einzureichen, für die sie Koproduktions-, Finanzierungs- und Vertriebspartner suchen.
Die zweitägige Veranstaltung bietet eine gewaltige Bandbreite an Projekten für Produzenten, Publisher, Weltvertriebe, Sender, Banken und Equity-Investoren. Ziel der Veranstaltung ist es, die jeweils richtigen Partner für ein Projekt zusammenzubringen, um neue Finanzierungswege, Produktstrategien und Verwertungsmöglichkeiten zu finden. Im Vordergrund stehen Projekte aus den Bereichen Film, Fernsehen, Games & Mobile Content mit Markenbildungspotential und internationalem Appeal. Zugelassen sind Projekte aus den Bereichen Animation und Digital Content im Development-, Produktions- und Verwertungsstatus.
Dazu findet die Konferenz "Financing & Brands" statt, die aktuelle Trends und Herausforderungen der europäischen Animationsbranche zum Thema hat. Vorträge renommierter Referenten zu fachspezifischen Themen, öffentliche Projektpräsentationen und Panel-Veranstaltungen ergänzen das Programm. Wie immer beinhaltet die Teilnahmegebühr für den APD auch die Akkreditierung für die beiden Partnerveranstaltungen FMX 2014, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia und das 21. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart. Die Kombination dieser drei Veranstaltungen hat sich als eines der weltweit wichtigsten Branchenevents etabliert. Die Teilnehmer erhalten somit die Möglichkeit, sich neben den konzentrierten One-to-One-Meetings über aktuelle Trends und Produktionen zu informieren und in entspannter Atmosphäre Kontakte zu pflegen.
Auf dem APD 2013 trafen sich mehr als 200 Vertreter der deutschen und internationalen Animationsbranche, um die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen im Bereich Transmedia zu diskutieren. In ca. 380 Einzelgesprächen wurden neue Finanzierungswege, Produktstrategien, Verwertungsmöglichkeiten und das Markenpotential der 32 Projekte diskutiert, die in diesem Jahr für den APD ausgewählt worden waren. Mit 90 Firmen und Institutionen aus zwölf Ländern ist der APD im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 10 Prozent gewachsen. Liste der Teilnehmer 2013: http://www.animationproductionday.de/About_APD/Participants/
Die Einreichungsfrist für Projekte endet am 18. Februar 2014.
Die Unterlagen für Projekteinreichungen und Anmeldung für den APD 2014 stehen online zur Verfügung: http://www.animationproductionday.de/TN/Teilnahme/
Produzenten und Investoren, die ihre Unterlagen bis zum 24. Januar einreichen, bekommen einen Early Bird-Rabatt von 50,- € auf die regulären Teilnahmegebühren von 700,- € pro Person.
Mehr Informationen unter www.animationproductionday.de

Der Animation Production Day ist eine Veranstaltung im Rahmen des 21. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2014 und der FMX 2014, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia. Er wird veranstaltet von der Filmakademie Baden-Württemberg und der Film- und Medienfestival gGmbH.

Montag, 6. Januar 2014

Nur für kurze Zeit: Subconscious Password


Chris Landreth großartiger Kurzfilm Subconscious Password ist jetzt für kurze Zeit auf der Website des National Filmboards of Canada in Gänze zu sehen. Unbedingt anschauen!


In this short animation, Oscar®-winning director Chris Landreth uses a common social gaffe - forgetting somebody’s name - as the starting point for a mind-bending romp through the unconscious. Inspired by the classic TV game show Password, the film features a wealth of animated celebrity guests who try (and try, and try) to prompt Charles to remember the name. Finally, he realizes he will simply have to surrender himself to his predicament.

Bill Desowitz zeigt, was 2014 alles so ins (amerikanische) Kino kommt!

 Der amerikanische Trickfilmexperte Bill Desowitz hat auf seinem fabehaften Blog einen tollen Artikel zu den Filmen von 2014 gepostet- Lohnt definitv einen Besuch!

http://billdesowitz.com/2014-animation-sneak-peek/

GRAVITY: Behind-the-Scenes Featurette



Sonntag, 5. Januar 2014

Call for Papers zur zweiten Jahrestagung der AG Animation


Die Jahrestagung wird vom 24. bis 26. Oktober 2014 an der Universität Tübingen stattfinden und trägt den Titel: Im Wandel ... - Metamorphosen der Animation. Einreichungen und Kooperationsideen sind bis zum 14.02.2014 an tagung2014@ag-animation.de zu richten.
Genauere Informationen finden sich zudem auf der AG-Homepage unter
www.ag-animation.de/tagung-2014.

Save the Date!

INDAC EVENT KÖLN: 21. Februar 2014, 19.30 Uhr DOUBLE FEATURE

Deutsche CG-Produktion "Der siebte Zwerg" beginnt Promo-Aktionen

Filmstars von morgen per Video Contest gesucht
Pressemitteilung:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

jedes Jahr ist es dasselbe: Es werden gute Vorsätze gefasst… und dabei bleibt es dann auch. Wir haben einen Vorsatz, den man mit Leichtigkeit umsetzen kann! Wie wäre es damit, einmal Filmstar zu werden? Und warum klein anfangen, wenn man direkt in DER 7BTE ZWERG an der Seite von Nina Hagen, Otto Waalkes und allen anderen Zwergen durchstarten kann? Wir suchen in einem Video Contest die Abspann-Stars des Zwergenanimationsabenteuers. Interesse? Dann bitte auf den folgenden Link klicken und alles Wissenswerte zum Wettbewerb erfahren:

Die Gewinner sind dann ab 25. September auf der großen Leinwand zu sehen, wenn DER 7BTE ZWERG in den deutschen Kinos startet. Also nichts wie Zipfelmütze auf, losrocken zu Nina Hagens Song SIZE DOESN’T MATTER und HD-Video über die App hochladen. Viel Erfolg!

zur Website bitte hier klicken:

Erleichterung! Miyazaki bleibt im Geschäft!